Thomas Nature

Handmade Acoustic Folk - Freitag, 17.30 Uhr

Der Folksänger Thomas Nature aus Iptingen im Heckengäu, ist spätestens nach seinen Auftritten bei den legendären SchottenRadio Celtic Music Summerpartys in der internationalen Folkszene der Mundartschotte aus dem Schwabenland. Seine charismatische Stimme, sein unvergleichliches Gitarrenspiel und seine wehmütige Mundharmonika sind seine Markenzeichen, welche ihn als musikalische Begleitung bei Lesungen der Erfolgsautorin Pia Guttenson zu den Romanreihen „Das Steinerne Tor” und „Tausche Ehegatten gegen Mann im Kilt“ national live on stage präsentierten, aber auch mit seinem Song „Full Moon Fever” international in die Celtic Music Charts von SchottenRadio brachten. Auf dem Folkival präsentiert er die Songs aus seinem aktuellen Album „Nature pure”.

thomasnature.de

Colludie Stone

fine irish - celtic folk - Freitag, 18.30 Uhr

Colludie Stone ist eine der neuen, aufstrebenden Bands der deutschen Irish-Celtic Folk-Szene. Mit einer kunterbunten Mischung irischer Folkinstrumente, einem Sack voller Töne und viel Begeisterung für irische Musik moderner sowie traditioneller Herkunft interpretieren die vier Musiker Songs, Tunes und Balladen. Mit ihrer Auswahl sorgen sie für Augenblicke tiefer Verbindung zur Welt und zum Rhythmus des Landes der kräftig grünen Wiesen. Sie bringen mit ansteckender Spielfreude ein sprühendes Programm auf die Bühne.Stilistische und regionale Ausflüge in den bretonischen und galizischen Folk, Jazz oder Bluegrass erweitern das irisch-keltische Folk-Repertoire. Geboten wird Musik, die traditionelles Material ganz neu arrangiert und interpretiert und so den typischen und unverwechselbaren Colludie-Stone-Sound ergibt. Damit haben die äußerst aktiven und kreativen Musiker mittlerweile Erfolg. Das Musikermagazin "Folker“ rezensiert in seiner letzten Ausgabe das Album "Native Land“ und stellt fest: "Musik, die zwischen traditionellen Melodien und vertrackten Arrangements Spannung aufbaut. Da sind Könner am Werk!“

colludiestone.com

An Erminig

musique celtique de Bretagne - Freitag, 20.00 Uhr

40 Jahre An Erminig, die renomierte bretonische Folkformation außerhalb der Bretagne feiert 40. Geburtstag: 4 Jahrzehnte kontinuierliche eigenständige Arbeit an der keltischen Musik der Bretagne, unzählige Konzerte in vielen europäischen Ländern, mehrere Tonträger und Liveprogramme und einen anerkannten Status als musikalische Botschafter des keltischen Teils von Frankreich. Die Hermeline, die sich 1975 auf den Weg in die bretonische Kultur machten, wurden im Verlauf dieser Jahre von heute namhaften Vertretern der bretonischen Musik als Förderer und Lehrer begleitet und ausgebildet. Zum Jubiläumsjahr 2015 präsentieren die ‘Hermeline’ ein Jubiläumsprogramm aus Musik der bisherigen Gruppengeschichte. Es spiegelt die Entwicklung von An Erminig aus den Anfängen als Schülertrio bis heute als erfolgreiche Folkband wieder.

an-erminig.de

Pipeline

New Music from Ireland & Scotland - Freitag, 21.30 Uhr

Unter den vielen, neuen und vielseitigen Formationen, die heute keltische Musik spielen, nehmen Dermot Hyde und Tom Hake- alias Pipeline - eine Sonderstellung ein. Pipeline ist ein aufregendes neues Duo, bestehend aus Dermot Hyde an Uilleann Pipes, Whistles und Gesang, und Tom Hake an Bouzouki, Gitarre und Harfe. Die zwei Musiker bieten ein Repertoire, das sowohl aus traditioneller als auch aus brandneuer Musik aus Irland, Schottland, Galicien und der Bretagne – nicht zu vergessen Melodien aus den typischen „Auswandererstaaten“, Amerika, Kanada und Australien - besteht. Pipeline sind wohl das einzige Duo in der Szene, welches in der Lage ist, richtig gute Musik mit dem, was das Publikum wohl „unschlagbares und originelles Entertainment“ nennt, zu kombinieren. Und genau diese Mischung macht die zwei Musiker und ihre Performance so einzigartig.

pipeline-music.com

Matching Ties

Irish, British & American-Celtic Folk - Freitag, 23.00 Uhr

„30 Years of Ties“: 2016 hat Matching Ties um Gründungsduo Trevor Morriss (GB) und Paul Stowe (USA) 30-jähriges Bühnenjubiläum. Das sind über 3000 Konzerte die die beiden seit 1986 in ganz Europa und den USA zusammen absolviert haben. Das wollen sie bei allen Konzerten in 2016 feiern. Im Club Kuckucksei bzw. beim Folkival ist Matching Ties bereits einige Mal aufgetreten. Die zwei passenden werden im Trio komplettiert durch Peter Corbett (Irland) an der Fiddle und spielen eine vielfältige und einzigartige Mischung aus irischem, englischem und schottischem Folk auf traditionellen Saiteninstrumenten und Geige. Sie sind nicht nur gekonnte Stilisten auf einer Vielzahl von akustischen Saiteninstrumenten, sondern auch begnadete Sänger und Entertainer. Irische Musik auf höchsten Niveau!

matchingties.com

Mathew James White

Kiwi dream folk rock - Samstag, 17.00 Uhr

Der in Hamilton, Neuseeland geborene Mathew James White ist als klassischer Singer-Songwriter anzusehen, dessen Lieder einen bereits nach dem ersten Hören nicht mehr loslassen wollen. Dass seine Songs für ein großes Publikum bestimmt sind, bewies der Musiker bereits im Alter von 18 Jahren, als er nach Sydney, Australien übersiedelte. Dort erreichte er den Status eines „Local Heroes“, bevor es den Liedermacher nach London, England zog. Innerhalb seines sechsjährigen Aufenthalts arbeitete er mit vielen namenhaften Songwritern und Produzenten zusammen.
Gemeinsam mit dem Songschreiber und Produzenten Martyn Phillips (u.a. James Blunt, Roachford) gründete er das Sideprojekt „Mpath“. Das Trio, ergänzt durch Philipp Renz, veröffentlichte 2007 neben einer 6-track EP und der ersten Single „Who will get the Marvin Gaye“ 2009 das erste Album „Gravity“ und 2010 seinen Nachfolger „Elevate“.
2004 erschien sein, inzwischen restlos ausverkauftes, allerdings weiter als Download erhältliches, Debütalbum „That´s just me“ (mit dem Hit „Jessica“). 2005 zog es den Musiker nach Deutschland, wo er sich seitdem in der Hauptstadt heimisch fühlt. Ende 2007 erschien sein zweites Album „Acoustic guitars & ooh la la´s“ (mit dem Ohrwurm „Make it click“). Das Zweitwerk ist ein Album, welches auf Wunsch vieler Fans entstand und, der Titel lässt es erahnen, nahezu rein akustisch aufgenommen wurde. 2011 folgte dann als langersehnter Nachfolger das Album „528hz“, welches eine deutliche Weiterentwicklung im Songwriting erkennen lässt. Diese Platte besticht durch großartige Arrangements, die von der charismatischen Stimme des Wahlberliners leben.
Seine vierte und aktuelle CD ist "Songs from my Wohnzimmer". Ein Live-Album, dass aus einem Konzert für ein paar Freunde in seiner Wohnung entstand. Diese Platte beinhaltet live Versionen von vielen Songs, die sich über die Jahre als Publikumsfavouriten herausgestellt haben, wie Elevate, The Final Song, These Days, Stay, Breathe & Chances.

mathewjameswhite.com

The Hoodie Crows

Celtic Folk Duo - Samstag, 18.30 Uhr

"The Hoodie Crows", das sind Sebastian Barwinek und Johannes Single, vielen Freunden der deutschen Folkszene schon bekannt durch ihre anderen Projekte "Green Highland" und ‚The McMontos‘. 2012 hat es begonnen, dass die beiden gemeinsam mit ihren jeweiligen Solo-Programmen auf Tour waren. Daraus hat sich nach und nach ein gemeinsames Programm entwickelt, was schliesslich zu Gründung der Crows im Frühjahr 2014 und zu zahlreichen Tourneen durch Deutschland und Großbritannien führte. Eben während einer UK-Tour im April 2015 wurde die Idee geboren, ein Teil des Programms auf einen Silberling zu bannen und die Produktion des Debüt-Albums "On the Wing" nahm ihren Lauf. Im März 2016 veröffentlicht hat es innerhalb kurzer Zeit schon für (positive) Furore in der europäischen Folkszene gesorgt. So urteilt Alan Grant vom Glasgower Celtic Music Radio über "On the Wing" schlicht: "absolutely brilliant".

Jenseits vom allgegenwärtigen Pub-Klischee bringen "The Hoodie Crows" - in Hommage an die wilde Schönheit irischer und schottischer Landschaft - hochklassige, musikalische Perlen aus eigener und fremder Feder zu Gehör, die gepaart mit flotten Jigs and Reels und humorvoll-informativen Ansagen eine explosive Mischung der guten Laune garantieren. "The Hoodie Crows" beflügeln zu einer Reise in vergangene Zeiten, immer wieder mit scharfem Blick aus der Vogelperspektive auf die heutige Zeit und ihre Absonderlichkeiten.

I haven"t heard such a warm, human, harmonic and stirring production in a long time. It reminded me of bygone days of handmade music recorded on real tapes in a proper recording studio in Scotland or Ireland. The Celtic Family around the planet will love it for sure and the whole world of Folk Music will be delighted with this awesome stuff by The Hoodie Crows. Everything done right!

Basil Wolfrhine, Schottenradio, Spall, about "on the wing"

Absolutely brilliant!

Alan Grant, Celtic Music Radio, Glasgow, about "on the wing"
hoodiecrows.com

Bube Dame König

Neue Folkmusik - Samstag, 20.00 Uhr

"Traumländlein" heißt das Debut-Album von Bube Dame König, jüngst ausgezeichnet mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik. Und genau das - ein märchenhaftes musikalisches Traumländlein - bauen die drei Musiker für Ihr Publikum: Anklänge aus irischem, skandinavischem und französischem Folk treffen auf konsequent deutschsprachige Texte, die sich oft auf lokale Sagenstoffe und Legenden beziehen. Ein großes Herz haben die drei Musiker dabei auch für das romantische Volkslied, dem sie Arrangements abgewinnen, die man so schön und unprätentiös selten hört. "Dieses Trio aus Halle an der Saale wandelt traumwandlerisch sicher zwischen Schlichtheit und pointierter Virtuosität", schrieb die Jury des Preises der deutschen Schallplattenkritik. "Ein Hochgenuss!", ergänzt die Musikzeitschrift Folker.

neue-volkslieder.de

Eleanor McEvoy

Rockfolk - Samstag, 21.30 Uhr

„A Woman's Heart“, veröffentlicht 1992, ist das meistverkaufte Musikalbum in der Geschichte der irischen Charts. Dieses Album und auch seine beiden gleichnamigen Nachfolger kennen viele Liebhaber irischer Musik. Deutlich weniger wissen vermutlich, dass der Titelsong und Namensgeber des Longplayers aus der Feder von Eleanor McEvoy stammt. Mit einem solchen Erfolg im Rücken hätte sich die studierte Violinistin eigentlich zufrieden geben können, zumal Verträge mit großen Plattenfirmen nicht lange auf sich warten ließen. Aber Eleanor hatte andere Pläne, Ziele, die ihr wichtiger waren. Schon einmal hatte sie eine sichere Karriere beim irischen Nationalorchester über Bord geworfen, um den unsicheren Weg einer Sängerin und Songschreiberin zu beschreiten. Eleanor McEvoy hat etwas zu sagen, sie will mit ihren Liedern berühren, mit ihren Texten aufrütteln und zuweilen gar provozieren. In ihren Songs nimmt sie immer wieder gesellschaftliche Entwicklungen kritisch unter die Lupe und macht dabei auch vor schwierigen Themen nicht halt. Ihre Lieder gehen unter die Haut, sie berühren, rütteln wach, aber sie können auch amüsant, witzig und romantisch sein oder einfach alles zusammen. Ihre Stimme und die ansprechenden Melodien tun ein Übriges, um Eleanors Songs unvergesslich zu machen. Eleanor McEvoy ist vielseitig, zu vielseitig um in eine musikalische Schublade gesteckt werden zu können. Ihre zahlreichen Alben, das letzte erst vor wenigen Monaten erschienen, sind ein hörbarer Beweis dafür. Mal rockt sie, mal kommt sie folkig daher, mal bluesig, mal packt sie die Geige aus und wird dann fast schon puristisch traditionell.

eleanormcevoy.com

Paul McKenna Band

Scottish Folk Band - Samstag, 23.00 Uhr

The Paul McKenna Band sind eine fünfköpfige Folk Band aus Glasgow. Markenzeichen der Band ist traditionelle Musik im modernen Gewand, bei der die unverwechselbare Stimme von Sänger und Songwriter Paul McKenna ("Scots Singer of the Year 2012") im Mittelpunkt steht. Ergänzt von treibenden Tunes auf Fiddle, Flutes und Whistles, und zusammengeschweißt von Gitarre, Bouzouki, Tenor Gitarre und Percussions ergibt das den einzigartigen, runden Sound der Paul McKenna Band. Diese geniale musikalische Darbietung, gepaart mit unglaublicher Spielfreude und Leichtigkeit, machen die Paul McKenna Band zu einem absoluten Must-See für Liebhaber schottischer und akustischer Musik. Seit ihrer Auszeichnung als "Best Up and Coming Artist of 2009" bei den MG Alba Scots Trad Music Awards wurde es nicht mehr still um die Paul McKenna Band. Die Fünf jungen Musiker stellen nicht nur auf ausgedehnten Touren in allen Teilen der Welt ihr großen Talent vor ausverkauften Häusern unter Beweis, sondern zeigen auf ihren vier Studioalben auch, dass sie immer ihre Musik immer wieder neu erfinden können und doch ihrem Stil treu bleiben. 2016 feiert die Band nicht nur ihr 10-Jähriges Jubiläum, sondern stellt auch ihr viertes Album, "Paths that Wind” vor.

paulmckennaband.com
Partner
Copyright 2017 Folkival.
Eine Veranstaltung des Club Kuckucksei e.V., Neckarstraße 14, 72622 Nürtingen
Folkival ist eine eingetragene Wortmarke des Club Kuckucksei e.V. beim Deutschen Patent- und Markenamt DPMA.